Kategorien
Festival 2021

WORKSHOP MIT KASIA KIZIOR

Gaga/People

Mo, 21.06.21 | 17.00 – 18.00 Uhr | Opernhaus – Ballettsaal

15,- €, erm. 8,- € | Anmeldung erforderlich.

Gaga ist eine tänzerischer Bewegungssprache, die von Ohad Naharin (Mr. Gaga), dem legendären Leiter der Batsheva Dance Company, entwickelt wurde. Sein Ideenansatz war, eine Bewegungsform zu kreieren, die sich der heilenden, dynamischen Kraft der Bewegung bedient. Ohad Naharin entwickelte die Technik nach einer eigenen Rückenverletzung –  eine Technik explizit nicht nur für Profis. Gaga macht Spaß und ändert die Sicht auf den eigenen Körper und ist darüber hinaus ein neuer meditativer, improvisierter Ausdrucksstil aus Israel.

Kasia Kizior wurde in Polen geboren. In ihren frühen Jahren studierte sie Ballett und Volkstanz an der Nationalen Ballettschule Lodz. Ihr Interesse an den sozialen Aspekten von Tanz und Performance führte sie an die Universität für Geisteswissenschaften Lodz, wo sie einen B.A. in Politikwissenschaft erwarb. Seit 2007 arbeitet sie mit dem Zawirowania Tanztheater, der Polnischen Nationaloper in Warschau und dem Opernhaus in Frankfurt am Main zusammen. Im Jahr 2015 erwarb Kasia einen Master-Abschluss in zeitgenössischer Tanzpädagogik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Derzeit arbeitet sie als Tanzpädagogin, Choreografin und freiberufliche Tänzerin. In jüngster Zeit arbeitet sie unter anderem als Choreografin für Fernsehproduktionen und Filme. Kasia wurde 2019 in Tel Aviv unter der künstlerischen Leitung von Bosmat Nossan, Saar Harari und Ohad Naharin zertifizierte Gaga-Lehrerin.

Vorkenntnisse nicht erforderlich. Begrenzte Teilnehmerzahl bei allen Workshops | ab 12 Jahre